körperpflege im urlaub

Travel-Essentials für die tägliche Körperpflege

Diese Travel-Essentials gehören in den Reisekoffer

Ob Urlaub oder Geschäftsreise, ein gepflegtes Erscheinungsbild ist auch unterwegs ein absolutes Muss. Wäre da doch bloß nicht diese Schlepperei mit dem Gepäck! Kleidung, Schuhe und andere Utensilien beanspruchen schließlich schon genug Platz und machen den Koffer richtig schwer. Doch deshalb auf die gewohnten Pflege-Essentials verzichten und erst am Zielort auf Shoppingtour gehen? Lieber nicht! Reisende können nämlich nie wissen, welche Produkte in den Läden vor Ort angeboten werden. Außerdem sind die Preise für Kosmetika in den Urlaubsregionen oft deutlich höher, da viele Händler auf die Shoppinglust der Reisenden setzen. Welche Travel Essentials gehören also unbedingt in den Reisekoffer?

Praktische Tipps für die Pflege-Routine unterwegs

Auf Duschgel, Shampoo, Zahnpasta und Seife kann auch auf Reisen niemand verzichten. Sie sind sozusagen die “Basics” unter den Pflegeprodukten und für die tägliche Körperhygiene einfach unerlässlich. All die großen und meist ziemlich schweren Flaschen im Koffer zu verstauen, ist jedoch kein Vergnügen. Oft wird im Urlaub nicht einmal die Hälfte des Inhalts gebraucht. Reiseerfahrene greifen daher am liebsten zu Travel Sizes. Hinter diesem englischen Begriff verbergen sich Pflegeprodukte in praktischen Reisegrößen. Die Behälter sind deutlich kleiner als klassische Standardgrößen und demzufolge natürlich auch viel leichter. Sind sie bei Urlaubsende leer, können sie vor Ort ganz bequem entsorgt werden. Das schafft viel Platz im Koffer: Platz, der beispielsweise für schöne Souvenirs und Mitbringsel genutzt werden kann. Zwar werden die kompakten Travel Sizes längst nicht in jedem Supermarkt und Discounter angeboten, beispielsweise im Onlineshop von Douglas, finden Reisende jedoch zum Glück eine sehr große Auswahl. Wer sich vor Urlaubsantritt Pflegeprodukte in Reisegröße besorgt, schont beim Kofferpacken nicht nur seine Nerven, sondern vermeidet auch böse Überraschungen beim Wiegen des Gepäcks am Flughafen. Schließlich werden für Übergepäck mittlerweile enorm hohe Gebühren fällig!

Von A wie Augencreme bis Z wie Zahnseide: Was ist noch wichtig?

 

Grundsätzlich sollte für unterwegs die gleiche Pflege-Routine eingeplant werden wie für zu Hause. Hat sich die Haut nämlich einmal an ein bestimmtes Beauty-Ritual gewöhnt, kann sie auf eine veränderte Pflege mit Irritationen reagieren. Außerdem steht sie in der fremden Umgebung oftmals unter Stress, was an den ungewohnten Temperaturen, der veränderten Luftfeuchtigkeit, der stärkeren Sonneneinstrahlung und anderen äußeren Einwirkungen liegen kann. Oft schlafen wir im Urlaub auch weniger oder achten nicht so sehr auf eine gesunde Ernährung. Das bedeutet: Auch die Tages- und Nachtcreme, das Augenserum und der Feuchtigkeitsbooster gehören ins Gepäck, sofern sie zu Hause ein fester Bestandteil des persönlichen Pflegeprogramms sind. So kann sich auch die Haut im Urlaub erholen: Schließlich hat sie ebenfalls eine kleine Auszeit verdient. Aber auch diese Produkte machen sich im Koffer nicht gerade klein. Darum gibt es nicht nur für die alltäglichen Körperhygiene-Produkte, sondern auch für pflegende und dekorative Kosmetika inzwischen viele praktische Travel Sizes, mit denen es sich deutlich leichter und unkomplizierter reisen lässt. Das gilt übrigens auch für Parfums und Deodorants. Schließlich umgeben wir uns auch unterwegs gerne mit unserem Lieblingsduft, denn er unterstreicht unsere Persönlichkeit und schenkt uns ein wohliges Gefühl. Perfekt verstaut werden all die kompakten Reisegrößen in einem eleganten Beauty Case. Die schicken Täschchen werden mittlerweile in allen erdenklichen Farben angeboten und sorgen für Ordnung und Übersicht. Der nächsten Reise steht also nichts entgegen: mit leichtem Gepäck und ausreichend Platz im Koffer.