Du planst eine Kreuzfahrt in Amerika? Das solltest du vorher wissen!

kreuzfahrt amerika

Für uns Europäer gibt es kaum ein Reiseziel, welches häufiger auf den entsprechenden „Reise-Bucket-Lists“ reiselustiger Menschen gefunden wird, als die Vereinigten Staaten von Amerika, kurz USA. Losgelöst von allen politischen Diskussionen, welche in den letzten Jahren rund um die aktuelle Regierung entstanden sind, bleibt die USA nach wie vor eines der beliebtesten Reiseziele überhaupt!

Das „Problem“: das schöne Land ist einfach zu groß und hat deshalb viel zu viele Sehenswürdigkeiten! Klingt zwar nach jammern auf ganz hohem Niveau, ist für Menschen, die gerade eine Reise nach Amerika planen durchaus ein Problem. Schließlich hat man in den meisten Fällen einfach nicht genug Zeit um sich wirklich „alles“, was man sich anschauen möchte, auch wirklich anzuschauen.

Der Mittelweg ist für viele deshalb eine Kreuzfahrt durch Amerika. Natürlich nicht quer durch die USA durch, sondern an den jeweiligen Küsten entlang. So stellt man als „Amerika-Fan“ in jedem Fall sicher, dass man während seines Aufenthalts so viel möglich zu sehen bekommt.

Allerdings muss man auch hier im Normalfall wieder entscheiden: mache ich eine Kreuzfahrt entlang Amerikas Westküste oder entscheide ich mich doch lieber für die Ostküste?

Wir werfen einen Blick auf beide Küstenabschnitte und hoffen natürlich, dass wir euch damit bei der Auswahl eurer nächsten Kreuzfahrt durch Amerika helfen können!

amerika kreuzfahrt

Eine Rundreise entlang der Westküste der USA – das spricht dafür!

Beginnen wir unseren Beitrag mit der Westküste der USA und schauen uns näher an, was man hier bei einer potentiellen Kreuzfahrt eigentlich so zu sehen bekommt.

Wer an die Westküste der USA denkt, dem schießen in der Regel Bilder vom warmen Kalifornien, der berühmten Brücke in San Francisco oder gar der „Walk of Fame“ im schönen Los Angeles durch den Kopf. Selbstverständlich gehören auch der Grand Canyon, die Route 66 und natürlich auch Las Vegas zu den Sehenswürdigkeiten, die diesen Teil der USA unter Touristen so beliebt machen.

kreuzfahrt ostküste usa

Wer die Westküste per Schiff bereisen möchte, macht in der Regel nicht viel falsch! Schließlich bekommt man auf den entsprechenden Kreuzfahrten in der Regel die Chance das „echte Amerika“ zu entdecken und damit auch zu verstehen, weshalb die Amerikaner so stolz auf ihr Land, ihre Sehenswürdigkeiten und natürlich ihre eigene Geschichte sind!

Wer bei der Planung seiner Kreuzfahrt entlang der Westküste Amerikas ein gewisses Maß an Zeit im „Schlepptau“ hat, hat einen klaren Vorteil. Schließlich unterscheiden sich die entsprechenden Kreuzfahrten nicht nur in ihrem Preis, sondern eben auch in ihrer Länge bzw. den Zwischenstopps, an denen man als Tourist andockt. Wer sich hier für die längeren Varianten entscheidet, der findet in der Regel die Kreuzfahrten, die neben den „Must see Spots“ auch entsprechende Tagestripps durch San Diego oder gar einen der schönen Nationalparks einplant. Wenn schon Westküste, dann richtig!

Das erwartet uns bei einer Kreuzfahrt entlang der Ostküste der USA!

Die meisten entscheiden sich für eine Kreuzfahrt entlang der amerikanischen Ostküste vor allem wegen einer Stadt: New York! Die geschichtsträchtige Stadt trägt nicht nur unter Amerikanern den Spitznamen „Capital of the World“, sondern entwickelt auch unter uns Europäern die gleiche Anziehungskraft – wenn nicht sogar noch stärker! New York „muss“ man im Leben einfach mal gesehen haben! Clever also, wenn man es schafft seine Kreuzfahrt hier zu beginnen und im besten Fall sogar ein paar Tage früher anreisen kann. Zeit genug, um die immer belebte Stadt, mit ihren vielen Wolkenkratzen und historischen Gebäuden zu erkunden. Der eigene Instagram-Account schreibt schließlich bereits nach einem Selfie an der Freiheitsstatue!

kreuzfahrt ostküste amerika

Während der eigentlichen Kreuzfahrt gibt es natürlich noch viele andere, gleichermaßen große, als auch kleine Städte entlang der Ostküste zu entdecken. Zu diesen Städten zählen bspw. Boston, aber auch Miami. Letzteres stellt oft das Ende der eigenen Kreuzfahrt dar und ist nicht nur ein extrem ansehnlicher Ort, sondern bietet vor allem völlig andere Klimawerte, als dies bspw. in New York der Fall ist!

Sicher ist, dass eine Kreuzfahrt entlang der Ostküste in jedem Fall ein unvergessliches Erlebnis ist, bei dem man viele der wichtigsten Städte in den USA zu sehen bekommt und auf bei der man die echte amerikanische Mentalität auf den vielen Zwischenstopps entdecken kann!

Ost- oder Westküste? Wofür entscheide ich mich nun?

Ganz klar: die Entscheidung pro Ost- oder eben Westküste ist mit Sicherheit keine einfache! Schließlich ist es nicht alltäglich, dass man als Familie oder Paar Amerika bereist. Mit der Entscheidung für den einen Abschnitt schließt man den anderen Abschnitt (vorerst) aus.

Es hilft auf jeden Fall, wenn man sich die angebotenen Kreuzfahrten bereits bei der Planung sehr genau anschaut und die einzelnen Zwischenstopps genauestens analysiert. So bekommt man ein gutes Bild darüber wie viel Vielfalt eigentlich in der jeweiligen Kreuzfahrt steckt.

Habt ihr genug Informationen über die jeweiligen Kreuzfahrten gesammelt, kann es sich außerdem lohnen mit Menschen zu sprechen, die die jeweiligen Kreuzfahrten absolviert haben. Nur um sicher zu gehen, dass die jeweilige Kreuzfahrt auch hält, was sie verspricht!

kreuzfahrt usa ost oder westküste